Position

Mehr Europawahlkampf auf allen gesellschaftlichen Ebenen

Die Europäische Bewegung Deutschland (EBD) sowie ihre Spitzenverbände aus Wirtschaft, Gewerkschaft, Jugend, Umwelt- und Verbraucherschutz und Bürgerschaft sind erstmals in einem Aufruf zur Europawahl vereint. Auch der Deutsche Naturschutzring ist Unterzeichner. 

Dieses breite zivilgesellschaftliche Bündnis fordert die proeuropäischen Parteien dazu auf, den Europawahlkampf auf allen gesellschaftlichen Ebenen zu führen. Grundlegende demokratische Werte müssen auf europäischer Ebene gestärkt werden, wie das Spitzenkandidat*innenprinzip. Außerdem wünschen sich die Spitzenverbände einen besseren Zugang zu Informationen, weniger Propaganda und mehr Aufklärung, weniger Raum für europaskeptische Argumente und mehr proeuropäische Gesichter und Arenen.

Forderungskatalog