Steckbrief: Abfallvermeidung in der EU - unbeachtete Potenziale

In der Hälfte der EU-Mitgliedstaaten ist das Abfallaufkommen pro Kopf zwischen 1995 und 2015 kontinuierlich gewachsen. Was wird auf gesetzlicher Ebene für die Vermeidung von Abfällen getan?
Aus Umweltsicht bisher definitiv zu wenig. 

Das soeben ausgehandelte Kreislaufwirtschaftspaket hat es wieder verpasst, konkretere Zielvorgaben für die Abfallvermeidung zu formulieren. Ein Steckbrief der EU-Koordination gibt einen Überblick zm Status der Abfallvermeidungsprogramme in der EU.

Welche Länder stechen hervor, welche liegen weit zurück? Zwei Vorreiterprogramme aus Irland und England zeigen, wie Abfallvermeidung gut funktionieren kann.

Dennoch braucht eine erfolgreiche Vermeidung von Abfällen vor allem eines: eine eindeutigere und verbindlichere Gesetzgebung. [es]