Wasser & Meere

EU-Ozeanwoche: 03.-09. Februar 2020

23.01.2020

Überfischung, Verschmutzung, Versauerung, Erwärmung. Unsere kostbaren Meere und das darin enthaltene Leben sind heute stärker gefährdet als je zuvor.

Am 5. Februar findet eine internationale Konferenz (Ocean Action!) statt, bei der unter anderem der EU-Kommissar für Umwelt, Ozeane und Fischerei Virginijus Sinkevicius, James Honeyborne (Produzent BBC-Serie Blue Planet II), der Chef der Europäischen Umweltagentur Hans Brunynickx, Janez Potocnik, Co-Vorsitzender des Internationalen Ressourcenpanels sowie Pascal Lamy, ehemaliger Generaldirektor der WTO, politischer Berater und Geschäftsmann teilnehmen.

Die Ocean Week 2020 bietet sieben Tage lang Veranstaltungen, Diskussionen und Aktivitäten in Brüssel und darüber hinaus. Sie richtet den Scheinwerfer auf die enormen Bedrohungen, denen Meeresarten und Lebensräume ausgesetzt sind, und bietet gleichzeitig echte Lösungen an. Wir brauchen eine blühende Artenvielfalt in unseren Ozeanen für eine lebendige Erde, schreiben die einladenden Organisationen BirdLife Europe, ClientEarth, Oceana, The Pew Charitable Trusts, Seas at Risk, Surfrider Foundation Europe und der WWF.

Der Ozean macht 70 Prozent der Weltoberfläche aus, wirkt wie eine lebenswichtige Kohlenstoffsenke, reguliert das Wetter und produziert die Hälfte des Sauerstoffs, den wir atmen. Europa hat die Macht, bei seinem Schutz und seiner Wiederherstellung eine Führungsrolle zu übernehmen, fordern die MeeresschützerInnen. Alle Veranstaltungen sind kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. [jg]

https://www.oceanweek.eu/