Menü
Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen
Startseite
Presse
Pressemitteilungen
EU-Parlament stimmt für EU-Verordnung zur Wiederherstellung der Natur
Pressestatement | 12.07.2023
#Biodiversität und Naturschutz #EU-Umweltpolitik

EU-Parlament stimmt für EU-Verordnung zur Wiederherstellung der Natur

Teilerfolg für die Natur in Europa

Waldpanorama mit teils abgestorbenen Nadelbäumen
© pixabay / Colin Behrens

Berlin – Zur heutigen Abstimmung zum „Nature Restoration Law“ (EU-Verordnung für die Wiederherstellung der Natur) im Plenum des Europäischen Parlamentes kommentiert Florian Schöne, Geschäftsführer des Umweltdachverbands Deutscher Naturschutzring (DNR):

„Heute ist ein historischer Tag für Natur und Umwelt in Europa. Die Abgeordneten des EU-Parlaments haben bewiesen, dass eine Politik zum Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen trotz aller Desinformationskampagnen mehrheitsfähig ist. Mit der Annahme der EU-Wiederherstellungsverordnung besteht jetzt die Chance, den Entwurf in den Trilog-Verhandlungen weiter zu qualifizieren, um die Biodiversitäts- und Klimakrise gemeinsam zu lösen. Die Verordnung zur Wiederherstellung der Natur ist der zentrale Baustein für die Umsetzung des Weltnaturabkommens von Montreal und ein grundlegender Bestandteil des europäischen Green Deals.

Damit haben Vernunft und Weitsicht gegenüber den unlauteren Polemiken konservativer Kreise gesiegt. Denn resiliente Wälder, lebendige Auen, nasse Moore und artenreiche Agrarlandschaften sind nicht nur entscheidend zum Erhalt der biologischen Vielfalt. Sie sind auch unsere überlebensnotwendige Versicherung gegen zukünftige Schäden durch Trockenheit, Dürre und Überschwemmungen. Leider wurden die Ambitionen des Verordnungsvorschlags heute nochmal deutlich gedämpft und etwa Pläne zur Verbesserung landwirtschaftlicher Flächen und die Wiedervernässung von Mooren abgeschwächt.“

Kontakt für Rückfragen

Björn Pasemann

Projektreferent für Naturschutz und Agrarpolitik

030 6781775-71

bjoern.pasemann@dnr.de

Das könnte Sie interessieren

"Grünes" Geld in Stapeln
Pressestatement | 17.05.2024
#Biodiversität und Naturschutz #Klima und Energie #Politik und Gesellschaft

Erfolgreiche Klimaklagen: Bundesregierung muss wirksame Maßnahmen und ausreichende Finanzierung für Klimaschutz sicherstellen

Berlin, 17.05.2024 - Anlässlich der erfolgreichen Klagen der Deutschen Umwelthilfe vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg kommentiert DNR-Geschäftsführer Florian Schöne: „Die Klimaurteile bestätigen, dass die Bundesregierung in zahlreichen Sektoren deutlich mehr tun muss, um unsere Klima...