Engagementwoche 2020: Klimaschutz im Fokus

c. pixabay

"Engagement und Klimaschutz" - das ist der Schwerpunkt der diesjährigen Woche bürgerschaftlichen Engagements. Bundesweit sollen vom 11. bis 20. September Tausende Aktionen stattfinden. Schon jetzt können Veranstaltungen im Engagementkalender gemeldet werden. Machen Sie mit! Nutzen Sie die Chance, Ihr Engagement in eine bundesweite Mitmach-Kampagne einzubinden und Ihre guten Taten, kreativen Aktionen, spannenden Debatten und interessante Veranstaltungen auf allen Kanälen sichtbar zu machen.

"Der Klimaschutz in Deutschland braucht nicht mehr Verzicht, sondern mehr Mut und Engagement" heißt es auf der Hauptseite der diesjährigen Engagementwoche. Und: "Wenn wir unsere Verantwortung als Bürger*innen wirklich ernst nehmen, müssen wir uns für Zusammenhänge interessieren und uns für einen umfassenden Wandel stark machen". Mit der Woche des bürgerschaftlichen Engagements soll außerdem gezeigt werden, wie sich Klimaschutz mit den vielfältigen bestehenden Engagementfeldern kombinieren lässt und sich damit positiv auswirkt: auf die Engagierten, ihre Projekte und auf unsere Gesellschaft als Ganzes.

Ausgerichtet wird die Woche traditionell vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE). Am 18.09.2020 findet außerdem der diesjährige Thementag statt, den das BBE gemeinsam mit der Stiftung Mercator umsetzt. "Zusätzlich zum spannenden Thema halten wir eine große Neuerung für Sie bereit: wir gehen digital! Ob Flensburg oder Sonthofen, ob Görlitz, Göttingen oder Aachen, ob an Ihrem Schreibtisch im Büro oder daheim am Küchentisch: in diesem Jahr können Sie von überall teilnehmen und mitmachen!". Es sind Inputs, Diskussionen und Workshops rund um das Thema Klimaschutz und Ehrenamt ebenso geplant sowie Möglichkeiten, sich aktiv zu beteiligen und auszutauschen. [jg]

www.engagement-macht-stark.de