EU-Umweltnews

Das Team der EU-Koordination informiert mit den EU-Umweltnews regelmäßig über aktuelle Politik und wichtige Termine aus Brüssel, Straßburg und Berlin. Wenn Sie die Texte nutzen wollen, fragen Sie bitte nach (eu-info(at)dnr(dot)de). Die Urheberrechte liegen bei den jeweiligen Autor*innen.

21.02.2020

EU-Sondergipfel zum Langzeit-Haushalt nach 2020 tagt

Der EU-Ratsvorsitzende Michel Barnier versucht seit Donnerstag, eine gemeinsame Position der Staats- und Regierungschef*innen der EU-27 für den nächsten langfristigen EU-Haushalt 2021-2027 auszuhandeln. Umweltverbände fordern mehr Geld für Klima- und Umweltschutz.

Mehr lesen

21.02.2020

Biodiversität im Süßwasser: Globaler Aktionsplan, Vjosa, Rhein

WWF, IUCN und andere Verbände haben einen globalen Aktionsplan zum Schutz der biologischen Vielfalt im Süßwasser vorgelegt. Der letzte naturbelassene europäische Fluss, die griechisch-albanische Vjosa, ist von Baumaßnahmen bedroht und am Rhein werden mühsam einige Bausünden der letzten 70 Jahre beseitigt. Und wie geht es eigentlich weiter mit der EU-Wasserrahmenrichtlinie?

Mehr lesen

19.02.2020

Trinkwasser: Neues Gesetz einen Schritt weiter

Mehr Qualität, besserer Zugang - der Umweltausschuss des EU-Parlaments hat für den ausgehandelten Kompromiss zur neuen Trinkwasserrichtlinie gestimmt. Im März folgt die Plenarabstimmung. Auch der EU-Umweltrat befasst sich dann mit dem Thema.

Mehr lesen

18.02.2020

Untersuchung gegen EU-Kommission wegen Gasprojekten

Die EU-Ombudsperson Emily O’Reilly hat eine Untersuchung gegen die EU-Kommission eingeleitet, nachdem Klimaschützer*innen eine Beschwerde gegen die Aufnahme von Gasprojekten in eine Liste von Energieprojekten eingelegt hatten. Und EU-Abgeordnete fordern die Revision der dazugehörigen Verordnung.

Mehr lesen