EU-Umweltnews

Das Team der EU-Koordination informiert mit den EU-Umweltnews regelmäßig über aktuelle Politik und wichtige Termine aus Brüssel, Straßburg und Berlin. Wenn Sie die Texte nutzen wollen, fragen Sie bitte nach (eu-info(at)dnr(dot)de). Die Urheberrechte liegen bei den jeweiligen Autor*innen.

04.05.2021

Whistleblowing in der EU hat seine Tücken

Anlässlich des Welttages der Pressefreiheit am 2. Mai hat das Europäische Umweltbüro (EEB) angemahnt, dass es Personen, die Umwelt- oder andere Schäden aufdecken, in einigen EU-Ländern an rechtlichem Schutz fehle.

Mehr lesen

03.05.2021

LIFE-Programm, EU- und globale Biodiversitätspolitik

Investitionen von 5,4 Milliarden Euro in Klima- und Umweltprojekte sind im neuen EU-Naturschutzförderprogramm LIFE vorgesehen. Im Mai und Juni wird die EU-Biodiversitätsstrategie abgestimmt, die EU-Forststrategie kommt wohl im Juni. Derweil startet die 24. Konferenz eines wissenschaftlichen Vorbereitungsgremiums für die UN-Konferenz über biologische Vielfalt im Oktober.

Mehr lesen

29.04.2021

Klima und Energie kompakt vom 29.04.2021

Ergebnisse des US-Klimagipfels; deutsche Entschädigungszahlungen für Kohlekonzerne auf dem Prüfstand; Polens Idee, Kohlekraftwerke zu verstaatlichen; Preise für neues Europäisches Bauhaus ausgelobt; Europäische Bürgerinitiative zur Begrünung von Dächern zugelassen.

Mehr lesen

29.04.2021

Steckbrief: Nachhaltige Produktpolitik in der EU

„Nachhaltige Produkte sollen in der Europäischen Union zur Norm werden!“ Mit diesem Versprechen präsentierte die EU-Kommission von Ursula von der Leyen im März 2020 den Neuen Aktionsplan Kreislaufwirtschaft. Wie unsere Produkte tatsächlich langlebiger, reparierbarer, recyclingfähiger und frei von Schadstoffen und Menschenrechtsverletzungen werden sollen, erklärt der neue Steckbrief der EU-Koordination.

Mehr lesen

29.04.2021

Biodiversität: EU und China wollen "mehr tun"

Beim EU-China-Dialog zur Umweltpolitik wurde über die Vorbereitungen der UN-Biodiversitätskonferenz diskutiert und die Verbesserung bei einer Vielzahl von Umweltthemen auf nationaler und multilateraler Ebene erörtert. Die Waldschutzorganisation FERN fordert bessere EU-Rechtsetzung beim Handel mit Holz und beim Schutz der Wälder.

Mehr lesen