EU-Umweltnews

Das Team der EU-Koordination informiert mit den EU-Umweltnews regelmäßig über aktuelle Politik und wichtige Termine aus Brüssel, Straßburg und Berlin. Wenn Sie die Texte nutzen wollen, fragen Sie bitte nach (eu-info(at)dnr(dot)de). Die Urheberrechte liegen bei den jeweiligen Autor*innen.

23.03.2020

Weltwassertag: Wasser, Klimaschutz und Corona

Am Weltwassertag haben Organisationen und Institutionen auf dramatische Konsequenzen mangelnder Schutzbemühungen für das Trinkwasser hingewiesen. Der Klimawandel verschärfe die Lage nicht nur im globalen Süden, sondern auch in Europa und Deutschland.

Mehr lesen

19.03.2020

Coronavirus: Gefahr auch für Klimaschutz und Grünen Deal

Corona überschattet die Pläne der EU-Kommission zum Grünen Deal. Das darf nicht sein, fordern zahlreiche Stiftungen in einem Brief. Vertreter aus Polen und Tschechien dagegen sprechen sich unverhohlen dafür aus, den Deal zurückzustellen und den Emissionshandel zu kassieren.

Mehr lesen

19.03.2020

Biodiversität: EU-Strategie verschoben, Verbände fordern mehr Raum für Natur

Nun erst am 29. April will die EU-Kommission ihre Biodiversitätsstrategie 2030 veröffentlichen. Verbände haben neue Forschungsergebnisse vorgelegt und fordern die Wiederherstellung von Lebensräumen, mehr Raum für Natur sowie eine bessere Vernetzung von Ökosystemen. Dass die derzeitigen Krisen zusammengehören, zeigt ein Bericht in Le Monde Diplomatique.

Mehr lesen

19.03.2020

Dreckige Luft noch gefährlicher als angenommen

Schlechte Luftqualität in Städten kann die Wahrscheinlichkeit eines schweren Krankheitsverlaufs bei einer Corona-Infektion erhöhen, warnen Gesundheitsverbände. Die Europäische Umweltagentur stellt derweil Vorschläge für Messprojekte vor, an denen sich Bürger*innen beteiligen können.

Mehr lesen

18.03.2020

Flugverkehr: CO2-Ausgleichsprogramme und Leerflüge in Europa

Die Internationale Zivile Luftfahrtorganisation ICAO hat sich auf Programme zur CO2-Kompensation festgelegt. Die EU-Kommission und das EU-Parlament wollen indes gegen Leerflüge in der EU vorgehen. Und Transport & Environment warnte am Mittwoch vor bedingungslosen Finanzhilfen für Luftfahrtkonzerne.

Mehr lesen

17.03.2020

"Farm to Fork" kommt später, Greenpeace fordert Fleischreduktion

Die EU-Kommission verschiebt die Veröffentlichung der Strategie für nachhaltige Lebensmittel aufgrund der aktuellen Ereignisse auf Ende April. Für Umweltverbände ist klar, dass sie darin grundlegende Veränderungen der Nahrungsmittelproduktion und auch des –konsums in der EU auf den Weg bringen muss.

Mehr lesen

17.03.2020

Protest gegen Zerstörung von Donau, Oder, Elbe

18 Umweltverbände haben am Montag gegen Planungen der polnischen und tschechischen Regierungen zum Bau des Donau-Oder-Elbe-Kanals protestiert. Sie wandten sich an den EU-Umweltkommissar und warnten, dass das etwa 23 Milliarden Euro teure Großprojekt gegen EU-Recht verstoße.

Mehr lesen