EU-Umweltnews

Das Team der EU-Koordination informiert mit den EU-Umweltnews regelmäßig über aktuelle Politik und wichtige Termine aus Brüssel, Straßburg und Berlin. Wenn Sie die Texte nutzen wollen, fragen Sie bitte nach (eu-info(at)dnr(dot)de). Die Urheberrechte liegen bei den jeweiligen Autor*innen.

05.03.2021

Wasserkraft: Transformation heißt die Devise

Der WWF hat in einer neuen Studie einen drei-schrittigen Ansatz entwickelt, um negative Einflüsse durch Wasserkraftbauwerke zu minimieren. Grundsätzlich gelte aber: Bei Wasserkraft gehe es um Umbau und Rückbau, nicht um weiteren Ausbau.

Mehr lesen

04.03.2021

Badegewässer hui, Grundwasser pfui, Vjosa in Gefahr

Die Europäische Umweltagentur hat zwei wasserbezogene Studien veröffentlicht. In der einen mahnt sie dringend nachhaltige Lösungen für die Gemeinsame Agrarpolitik an. In einer weiteren bescheinigt sie den meisten europäischen Badegewässern gute Noten. EuroNatur bangt mit anderen Verbänden um die Zukunft von Europas größtem Wildfluss außerhalb Russlands: der albanischen Vjosa.

Mehr lesen

04.03.2021

Ist CETA verfassungskonform?

Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts wies am Dienstag eine Klage der Bundestagsfraktion Die Linke gegen das EU-Kanada-Abkommen aus formellen Gründen ab. Weitere Verfahren stehen noch aus.

Mehr lesen

03.03.2021

Viva la Vielfalt - von Weltartenschutztag bis Wiederherstellung

Die #RestoreNature-Kampagne nimmt Fahrt auf, die Weltnaturschutzunion hat eine globale Typologie für Ökosysteme entwickelt. Der Druck auf die letzten Urwälder Europas nimmt zu. Kommerzieller Wildtierhandel ist eine Gefahr für die globale Artenvielfalt - die EU macht sich durch Importe mitschuldig.

Mehr lesen

02.03.2021

Neues EU-Energielabel und neue Ökodesign-Regeln in Kraft

Adieu A+++: Seit Montag kommt ein überarbeitetes Energielabel in der EU zum Einsatz. Auf Kühlschränken, Geschirrspülern, Waschmaschinen und Fernsehern klebt eine vereinfachte Skala von A bis G. Auch neue Ökodesign-Vorschriften für bessere Reparierbarkeit sind in Kraft. Aber es gibt Kritik.

Mehr lesen

02.03.2021

Mehr gemeldete unsichere Produkte in der EU

Die EU-Kommission hat am Dienstag ihren jährlichen Bericht zum Schnellwarnsystem für gefährliche Produkte („Safety Gate“) veröffentlicht. Wie auch in den Jahren zuvor stieg 2020 die Anzahl gemeldeter Konsumprodukte.

Mehr lesen