EU-Umweltnews

Die EU-Umweltnews informieren regelmäßig über aktuelle Politik und wichtige Termine aus Brüssel und Berlin. Sollten Sie die Texte nutzen wollen, fragen Sie bitte nach. Die Urheberrechte liegen bei den jeweiligen AutorInnen.

17.05.2019

Europawahl: DNR legt Wahlprüfsteine vor

Am Donnerstag hat der Deutsche Naturschutzring seine Wahlprüfsteine veröffentlicht. Elf deutsche Parteien legen ihre Standpunkte zu Klima- und Naturschutz, zu Nachhaltigkeit, Mobilität, Energie- und Agrarpolitik offen.

Mehr lesen

17.05.2019

Verschmutzung der europäischen Meere bleibt bedenklich

75 bis 96 Prozent der Meere rund um Europa sind verschmutzt. Die Kontamination der Gewässer mit synthethischen Stoffen und Schwermetallen ist laut einem Bericht der Europäischen Umweltagentur (EEA) nach wie vor ein großes Problem, wenn auch mit positiver Tendenz.

Mehr lesen

16.05.2019

Streit um EU-Bienenleitfaden kocht hoch

Während die EU-Ombudsfrau die EU-Kommission auf Herausgabe von Dokumenten zur Risikobewertung von insektenschädlichen Pestiziden drängt, fordern 230.000 Personen, das EU-Zulassungssystem für Pestizide zu reformieren.

Mehr lesen

16.05.2019

Produkte mit neuer Gentechnik kaum kontrollierbar

Auf Initiative der Niederlande haben zahlreiche Mitgliedstaaten beim Agrarrat am Dienstag ein gemeinsames Vorgehen im Umgang mit neuen Gentechnikmethoden gefordert. Dafür müsse das geltende EU-Gentechnikrecht angepasst werden.

Mehr lesen

15.05.2019

Merkels vage Andeutung zur Klimaneutralität

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstag auf dem Petersberger Klimadialog erklärt, dass Deutschland auf das Ziel der Klimaneutralität 2050 hinarbeiten werde. Der EU-Klimakommissar hofft auf Impulse für den nächsten Europäischen Rat.

Mehr lesen

15.05.2019

Fangquotenfestlegung: Bürgerbeauftragte will Untersuchung

Bei den jährlichen Beschlüssen der EU-FischereiministerInnen über die Fangquoten herrscht Intransparenz. Deshalb hat die Europäische Bürgerbeauftragte Emily O'Reilly eine Untersuchung gestartet. Die Umweltrechtsorganisation ClientEarth hatte Beschwerde eingereicht.

Mehr lesen

15.05.2019

Wasserschutz: Verbände kritisieren "Wunschliste" der Wirtschaftslobby

VertreterInnen der industriellen Landwirtschaft, Lobbyisten für Wasserkraft, Kohlebergbau und andere nicht nachhaltige Wirtschaftsformen setzen sich für die Schwächung des EU-Wasserrechts ein. Umweltverbände fordern vor dem informellen Treffen der EU-UmweltministerInnen mehr Einsatz für die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL).

Mehr lesen

14.05.2019

Studie spricht für europäische Steuer auf Flugbenzin

Die Umweltschutzorganisation Transport & Environment (T&E) hat eine unveröffentlichte Studie der EU-Kommission in die Hände bekommen, der zufolge eine Kerosinsteuer zu erheblichen CO2-Einsparungen führt, ohne die Wirtschaft übermäßig zu belasten.

Mehr lesen