EU-Umweltnews

Das Team der EU-Koordination informiert mit den EU-Umweltnews regelmäßig über aktuelle Politik und wichtige Termine aus Brüssel, Straßburg und Berlin. Wenn Sie die Texte nutzen wollen, fragen Sie bitte nach (eu-info(at)dnr(dot)de). Die Urheberrechte liegen bei den jeweiligen Autor*innen.

19.03.2020

Dreckige Luft noch gefährlicher als angenommen

Schlechte Luftqualität in Städten kann die Wahrscheinlichkeit eines schweren Krankheitsverlaufs bei einer Corona-Infektion erhöhen, warnen Gesundheitsverbände. Die Europäische Umweltagentur stellt derweil Vorschläge für Messprojekte vor, an denen sich Bürger*innen beteiligen können.

Mehr lesen

18.03.2020

Flugverkehr: CO2-Ausgleichsprogramme und Leerflüge in Europa

Die Internationale Zivile Luftfahrtorganisation ICAO hat sich auf Programme zur CO2-Kompensation festgelegt. Die EU-Kommission und das EU-Parlament wollen indes gegen Leerflüge in der EU vorgehen. Und Transport & Environment warnte am Mittwoch vor bedingungslosen Finanzhilfen für Luftfahrtkonzerne.

Mehr lesen

17.03.2020

"Farm to Fork" kommt später, Greenpeace fordert Fleischreduktion

Die EU-Kommission verschiebt die Veröffentlichung der Strategie für nachhaltige Lebensmittel aufgrund der aktuellen Ereignisse auf Ende April. Für Umweltverbände ist klar, dass sie darin grundlegende Veränderungen der Nahrungsmittelproduktion und auch des –konsums in der EU auf den Weg bringen muss.

Mehr lesen

17.03.2020

Protest gegen Zerstörung von Donau, Oder, Elbe

18 Umweltverbände haben am Montag gegen Planungen der polnischen und tschechischen Regierungen zum Bau des Donau-Oder-Elbe-Kanals protestiert. Sie wandten sich an den EU-Umweltkommissar und warnten, dass das etwa 23 Milliarden Euro teure Großprojekt gegen EU-Recht verstoße.

Mehr lesen

16.03.2020

Meeresoffensive 2020

16 Organisationen haben mit fünf Kernforderungen die deutsche Regierung gemahnt, die für 2020 geplanten Entscheidungen im Meeresschutz endlich aktiv anzugehen. Noch dieses Jahr soll der gute Umweltzustand erreicht sein, bis 2030 müssten 30 Prozent der Meeresfläche weltweit unter Schutz stehen.

Mehr lesen

13.03.2020

Gaspipeline Eugal darf gebaut werden

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschied am Donnerstag, dass die Anschlussleitung von Nord Stream 2 in Betrieb gehen kann, obwohl weder ihre Notwendigkeit unabhängig geprüft noch ihre Auswirkungen auf das Klima bewertet wurden.

Mehr lesen