EU-Umweltnews

Das Team der EU-Koordination informiert mit den EU-Umweltnews regelmäßig über aktuelle Politik und wichtige Termine aus Brüssel, Straßburg und Berlin. Wenn Sie die Texte nutzen wollen, fragen Sie bitte nach (eu-info(at)dnr(dot)de). Die Urheberrechte liegen bei den jeweiligen Autor*innen.

18.02.2021

Klima und Energie kompakt vom 18.02.2021

Die EU-Kommission hat einen neuen Vorschlag für die Reform des Energiecharta-Vertrags ausgearbeitet. Das EU-Parlament kritisiert das belarussische Atomkraftwerk Ostrovets. Außerdem: NGO-Briefe zur Klimaanpassungsstrategie und zur Revision des Finanzsystems.

Mehr lesen

18.02.2021

Bienen in Gefahr, Neonikotinoidverbot wird oft umgangen

Bienenschutzorganisationen haben erhebliche Zweifel an der Methode der Europäischen Lebensmittelbehörde EFSA in puncto Schutzziele für Bienen. EU-Parlamentarier veröffentlicht Appell gegen die Notfallzulassung von hochgefährlichen Insektiziden. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Ernährungssicherheit (BVL) wehrt sich gegen Kritik für genehmigte Ausnahmen. Der Imkerbund Rheinland-Pfalz will sich bei EU-Kommission beschweren.

Mehr lesen

17.02.2021

In der EU und weltweit bis 2030: 30 Prozent unter Schutz?

Noch neun Jahre, um mindestens 30 Prozent der Landes- und Meeresflächen weltweit und in der EU unter Schutz zu stellen. Die Campaign for Nature hat wissenschaftliche Studien zusammengetragen, die das 30x30-Ziel argumentativ untermauern. Die EU-Kommission konsultiert derweil zu konkreten Wiederherstellungszielen.

Mehr lesen

11.02.2021

Klima & Energie kompakt vom 11.02.2021

CO2-Grenzausgleichsmechanismus im Parlamentsausschuss, konservative EU-Abgeordnete pro Atomkraft, grüne EU-Abgeordnete kontra Ölbohrungen, RWE klagt gegen die Niederlande, Wissenschaftler*innen gegen Bioenergie aus Holz und Erdölstaaten drohen Milliardenverluste.

Mehr lesen