Archiv: umwelt aktuell 2015

02.2015

  • Verbraucher- und Produktpolitik: Geplante Obsoleszenz lässt sich stoppen (Stefan Schridde, Initiative Murks? Nein Danke!, HTW Berlin, Autor)
  • Handelspolitik: Die Hydra hat viele Köpfe (Jürgen Maier, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • EU-Klimapolitik: Der unvollständige 2030-Beschluss (Dr. Hans-Jochen Luhmann, Wuppertal Institut)
  • Interview: Die Vielfalt an Mitgliedsorganisationen macht die besondere Stärke des DNR aus (Liselotte Unseld, DNR)
  • Kommentar zur UN-Klimakonferenz: Wenn das Leben von morgen nicht so wichtig ist… (René Kieselhorst, Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen, Jugendvertretung der UN-Klimarahmenkonferenz)
  • Kommentar: Das nicht mehr ganz so strengste Fracking-Gesetz (Daniel Hiß, DNR)
  • Thema Verbände: Umwelt- und Verkehrskongress BUVKO: Bewegte Innenstädte mit fairer Mobilität (Stefan Lieb, BUVKO)

03.2015

  • Internationales Ressourcenschutzrecht: Umweltgerechter Rohstoffabbau ist machbar (Fabian Stolpe, Unabhängiges Institut für Umweltfragen UfU)
  • Umweltpolitik: Stickstoff nur in umweltverträglichen Dosen (Annette Volkens / Dr. Christian Hey, Sachverständigenrat für Umweltfragen SRU)
  • Handelspolitik: Stopp TTIP: Eine europäische Bewegung formiert sich (Jürgen Maier, Forum Umwelt und Entwicklung)
  • Interview über das Kampagnennetzwerk Campact: "Durch das Internet können Auseinandersetzungen stattfinden, wenn Entscheidungen noch offen sind" (Günter Metzges, Campact)
  • Kommentar: Ende oder Wende für den EU-Emissionshandel? (Oldag Caspar, Germanwatch)

04.2015

  • Umweltgesetzgebung: Rechtsschutzmotor Aarhus-Konvention gebremst (Dr. Barbara Goby, Umweltdachverband UWD)
  • Energie- und Wasserpolitik: Wie steht es eigentlich um die braune Spree? (Sabine Spilles, DNR und Kampagne "Kein weiteres Dorf"/ Jens Kießling, Aktionsbündnis Klare Spree)
  • Ökologische Anlageformen: Rendite oder Artenreichtum? (Torsten Klimpel, Oro Verde)
  • Interview: "Erfolgreicher Bodenschutz baut auf Menschenrechten auf" (Klaus Töpfer, Institute for Advanced Sustainability Studies IASS)
  • Kommentar: Energieunion - der EU fehlt die Vision (Sebastian Scholz / Claus Mayr, NABU)
  • Kommentar: Deregulierung der EU-Umweltgesetzgebung (Ludwig Krämer, Universität Bremen und Avosetto-Gruppe für EU-Umweltrecht)
  • Thema der Verbände: Religionen und Naturschutz - neue Allianzen für biologische Vielfalt (Helga Inden-Heinrich, DNR)

05.2015

  • Ressourcenschutz: Zurück zum Ursprung (Lars Zimmermann / Sam Muirhead, Open It Agency)
  • Wasserpolitik: Flussgebietsmanagement 2.0 (Tobias Schäfer, Bundeskontaktstelle Wasser der Grünen Liga)
  • Moorschutz: Kompost lässt Pflanzen gedeihen (Gwendolin Dettweiler, Allgäuer Moorallianz)
  • Interview über Foodsharing: Wir wollen die Wertschätzung von Lebensmitteln in der Gesellschaft steigern (Marina Fischer / Gerard Roscoe Misler, Foodsharing)
  • Kommentar: Glyphosat verbieten! (Heike Moldenhauer, BUND)
  • Thema der Verbände: Generationendialog: Gemeinsam gelingt Gerechtigkeit (Theresa Klostermeyer, DNR)

06.2015

  • Europäische Naturschutzpolitik: Ein Klick für den Naturschutz (Konstantin Kreiser, NABU)
  • Handelspolitik: Irrungen und Wirrungen neoliberaler Politik (Jürgen Maier, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • G7-Handelspolitik: Bäuerliche Betriebe fördern statt Agrobusiness (Marita Wiggerthale, Oxfam Deutschland)
  • G7-Agrarpolitik: Gesundes Essen aus der Industrie? (Carolin Callenius, Brot für die Welt)
  • Interview zum Entwurf des nationalen Frackinggesetzes: "Die BürgerInnen tragen die Kosten für die Risikotechnologie, ohne einen Nutzen zu haben" (Daniel Hiß, DNR)
  • Kommentar über das sinnlose Töten von Tieren: Keine Kälber für die Tonne (Ina Müller-Arnke, Vier Pfoten)

07.2015

  • Umweltpolitik: Intelligente Rechtsetzung statt Deregulierung (Bjela Vossen, DNR)
  • Fahrradpolitik: Europa fährt Rad, Deutschland verliert den Anschluss (Wasilis von Rauch, Anja Smetanin, Verkehrsclub Deutschland VCD)
  • Kohlepolitik: Jetzt ist der Ofen aus! (Simon Straub, DNR)
  • Interview über den Artenschutzbericht des Bundesamtes für Naturschutz: "Agrarsubventionen gehören abgeschafft" (Eick von Ruschkowsky, NABU)
  • Kommentar: G7-Gegengipfel für alternative Weltordnung (Marie-Luise Abshagen, Forum Umwelt & Entwicklung)

08/09.2015

  • Verkehrspolitik: Wie reformfähig ist die Bundesregierung? (Dr. Werner Reh, BUND)
  • Wasserpolitik: Gewässerschutz mit juristischer Rückendeckung (Dr. Raphael Weyland, NABU)
  • Interessenvertretung: Public Affairs Management - der neue Lobbyismus? (Eric Janacek, DNR)
  • Interview: "Der Fußabdruck, den wir auf der Erde hinterlassen, ist viel zu groß" (Prof. Dr. Kai Niebert, DNR)
  • Kommentar: Eine Kreislaufwirtschaft braucht Mehrweg (Thomas Fischer, DUH)

08/09.2015 Spezial Zukunft der Welternährung 

  • Entwicklungspolitik: Das Interesse von Agrarkonzernen am Welthunger (Stig Tanzmann, Brot für die Welt)
  • Globale Agrarpolitik: Ernährung sichern mit Gentechnik? (Daniel Hertwig, Infodienst Gentechnik)
  • EU-Agrarpolitik: Chance verpasst (Ulrich Jasper, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft AbL)
  • Massentierhaltung: Für `n Appel und ein Ei (Dr. Heidrun Betz, Deutscher Tierschutzbund)

10.2015

  • Klimawandelanpassung: Stadtklima und Hitzestress (Britta Jänicke, Technische Universität Berlin)
  • Entwicklungspolitik: Jetzt können wir uns nicht länger rausreden! (Marie-Luise Abshagen, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • Divestment: Kein Geld mehr für den Klimawandel (Isabell Eberlein, Fossil Free Berlin)
  • Interview zum Kohleausstieg in Deutschland: "Die Kohleindustrie steht mit dem Rücken zur Wand" (Dr. Tadzio Müller, Rosa-Luxemburg-Stiftung)
  • Kommentar über den BürgerInnendialog "Gut Leben in Deutschland - Was uns wichtig ist": „Die Zukunft ist kein Wunschkonzert“ (Theresa Klostermeyer, DNR)
  • Kommentar: „EU-Gesetzgebung ist keine bloße Kosten-Nutzen-Rechnung“ (Sylvia-Yvonne Kaufmann, MdEP der S&D-Fraktion)
  • Thema der Verbände: Das gute Leben in Deutschland und Buen Vivir (Thomas Fatheuer, Sozialwissenschaftler und Autor)

11.2015

  • Handelspolitik: Wo geht‘s hin mit Europa? (Nelly Grotefendt, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • Energieerzeugung: Waldfrevel für Pelletexporte und Kohleabbau (László Maráz, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • Artenvielfalt: Das Rotkäppchensyndrom oder die Angst vorm Wolf (Moritz Klose, NABU)
  • Konzern-PR: Kunstrasen statt Graswurzelbewegung (Ute Bertrand, Robin Wood)
  • Interview über Flucht durch Klimawandel: „Für Klimaexilanten muss ein völkerrechtlicher Status geschaffen werden“ (Jan Kowalzig, Oxfam Deutschland)
  • Kommentar zur COP21 in Paris: Paris muss ein klares Signal zum Kohleausstieg senden (Gaétan Arnould, Climate Action Network Europe)

12.2015/01.2016

  • Naturschutzpolitik: Zwischenbilanz zur EU-Biodiversitätsstrategie (Claus Mayr, NABU)
  • Klimapolitik: Letzte Ausfahrt Paris (Jürgen Tallig, Ingenieur und Politikwissenschaftler)
  • Energieeffizienz: Sparziel verfehlt (Christian Noll, Deutsche Unternehmensinitiative DENEFF)
  • Interview über die nationale Naturschutzoffensive 2020: „Es sind verstärkte Anstrengungen zur Erhaltung und Wiederherstellung der biologischen Vielfalt nötig “ (Dr. Elsa Nickel, Bundesumweltministerium)
  • Kommentar über den Bericht zum Zustand der Energieunion: Halbherziger energiepolitischer Fortschrittsbericht der Kommission (Antje Mensen, DNR)

12.2015/01.2016 Spezial Kreislaufwirtschaft

  • Abfallmanagement: In Kreisläufen denken (Piotr Barczak, Europäisches Umweltbüro EEB)
  • Kreislaufwirtschaft in Deutschland: Wertstoffe aus der Tonne (Peter Kurth, Bundesverband der deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft BDE)
  • Verbraucher- und Produktpolitik: Defekt unerwünscht (Stefan Schridde, Initiative Murks? Nein danke! HTW Berlin, Autor)
  • Mikroplastik: Kleiner Kunststoff braucht große Lösungen (Elisabeth Köstinger, MdEP der EVP-Fraktion / Andrä Rupprechter, Bundesumweltminister von Österreich)