Archiv: umwelt aktuell 2016

02.2016

  • EU-Energiepolitik: Österreich klagt gegen die Europäische Kommission (Andreas Molin, Bundesumweltministerium der Republik Österreich)
  • Bundesberggesetz: Nicht in Stein gemeißelt (Daniel Hiß, DNR)
  • Umweltgesetzgebung: Mehr Rechte für Anwälte der Umwelt (Karl Stracke, Unabhängiges Institut für Umweltfragen - UfU)
  • Interview: „Den DNR als Sprachrohr der Umweltbewegung wahrnehmen“ (Florian Schöne, DNR)
  • Kommentar: Juncker plant TTIP durch die Hintertür (Jürgen Maier, Forum Umwelt & Entwicklung)

03.2016

  • Green Economy: Mut zur Effizienz und Befreiung (Prof. Dr. Kai Niebert, DNR)
  • Bodenpolitik: Eine bodenlose Ressource (Tiziano Cattaneo / Damiano di Simine, Legambiente / People4Soil-Kampagne)
  • Gewässerpolitik: Saubere und gesunde Flüsse noch Mangelware (Tobias Schäfer / Michael Bender, Grüne Liga)
  • Interview: „Wir brauchen Produktpreise, die der Wahrheit entsprechen“ (Peter Röhrig, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft - BÖLW)
  • Kommentar: Zu welchem Preis bleibt Großbritannien in der EU? (Stephen Hinchley, Royal Society for the Protection of Birds - RSPB)

04.2016

  • Internationale Handelspolitik: Aus Alt mach Neu (Nelly Grotefendt, Forum Umwelt & Entwicklung / Lavinia Roveran, DNR)
  • Energiepolitik: Energiewende ausbremsen? (Tina Löffelsend, BUND)
  • Verkehrspolitik: Vision intelligente Mobilität? (Michael Müller-Görnert, Verkehrsclub Deutschland - VCD)
  • Interview: „Die Umweltkosten müssen gerechter verteilt werden“ (Maria Krautzberger, Umweltbundesamt)
  • Kommentar: Altlastenskandal in Niedersachsen (Daniel Hiß, DNR)

05.2016

  • Agrar- und Umweltpolitik: Was bringt das neue Düngerecht? (Till Kuhn / Dr. Sabine Täuber, Sachverständigenrat für Umweltfragen - SRU)
  • Tierschutzpolitik: Versuchstiergetto Deutschland (Dr. Irmela Ruhdel, Deutscher Tierschutzbund)
  • Ressourcenpolitik: Schluss mit dem Müll (Anne Isakowitsch, SumOfUs / Suzanne Schenk, Changing Markets)
  • Interview: „Die vom Verkehrsministerium eingesetzten Verfahren versagen völlig“ (Werner Reh, BUND)
  • Kommentar: Auch CRISPR schützt vor Überraschung nicht (Gerald Wehde, Bioland)
  • Kommentar: CETA – transatlantischer Freihandel: Klappe die Erste (Nelly Grotefendt, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • Verbände: Nachhaltigkeitsfragen: "It's the system, stupid" (Theresa Klostermeyer, DNR) 

06.2016

  • Nachhaltigkeit: Fläche sparen trotz Wohnungsnot: Geht das? (Dr. Mechthild Baron / Miriam Dross, Sachverständigenrat für Umweltfragen - SRU)
  • Energiepolitik: Das große Unwissen (Mirja Schoderer, DNR)
  • Ernährung und Landwirtschaft: Veganismus – Interessen und Folgen (Gereon Janzing, Biologe und Journalist)
  • Interview zum alternativen Klimaschutzplan: „Kein Sektor darf weniger reduzieren als möglich“ (Tobias Pforte-von Randow)
  • Kommentar: Paralleljustiz: Bezirksgericht gegen Schiedsgericht (Jürgen Maier, Forum Umwelt & Entwicklung)

07.2016

  • Stadtplanung: Die Bedeutung von Stadtnatur (Miriam Brenck, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)
  • Klimapolitik: Das Potenzial von Paris (Jörg Sommer, Deutsche Umweltstiftung)
  • Gewässerschutz: Causa Schwarze Sulm (Stefanie Schabhüttl, Umweltdachverband UWD / Gregor Schamschula, Ökobüro - Allianz der Umweltbewegung)
  • Interview: „Die Möglichkeiten, gegen Umweltrechtsverstöße vorzugehen, werden sich revolutionär verändern“ (Michael Zschiesche, Unabhängiges Institut für Umweltfragen UfU)
  • Kommentar: Glyphosat entfacht breite öffentliche Debatte (Heike Moldenhauer, BUND)
  • Kommentar: Deutschland, der Nachhaltigkeitsvorreiter? (Marie-Luise Abshagen / Leonard Gehrmeyer, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • Verbändeteil: Degrowth: „Soziale Absicherung, gesellschaftliche Teilhabe und ein würdevolles Leben“ (Hauke Ebert, DNR)

08./09.2016

  • Europäische Umweltpolitik: Die Bedeutung des Brexit für die Umwelt (Jeremy Wates, Europäisches Umweltbüro EEB)
  • Klimapolitik: We are unstoppable, another world is possible! (Tadzio Müller, Rosa-Luxemburg-Stiftung)
  • Natur- und Klimaschutz: Grünes Licht für Kompetenzzentrum (Dr. Torsten Ehrke, Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende KNE)
  • Interview: Deutsches Frackinggesetz: „Jetzt sind die Bundesländer gefordert“ (Daniel Hiß, DNR)
  • Kommentar: Keine Weiterentwicklung der Kreislaufwirtschaft in Sicht (Thomas Fischer, DUH)
  • Kommentar: Gemischte Gefühle - Was der Brexit für die EU-Klima- und Energiepolitik bedeutet (Antje Mensen, DNR)

08./09.2016 Spezial über EU-Naturschutzrichtlinien

  • Naturschutzpolitik: Naturschutzkrimi ohne Ende? (Kristina Richter, NABU)
  • Biodiversität: Mageres Angebot in der Agrarlandschaft (Florian Schöne, DNR)
  • Naturschutzrecht: Im Spannungsfeld gesellschaftlicher Interessen (Stefan Lütkes, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und nukleare Sicherheit BMUB)
  • Naturschutzfinanzierung: Fit, aber klamm? (Konstantin Kreiser, NABU) 

10.2016

  • Landwirtschaftspolitik: Wie nachhaltig handeln Agrarkonzerne? (Jobst Jungehülsing, Agraringenieur, Bundeslandwirtschaftsministerium)
  • Verbraucher- und Ressourcenpolitik: Nachhaltigkeit als Geschäftsmodell (Anja Paumen, Biologin, Wissenschaftsjournalistin, Autorin)
  • Emissionshandel nach 2020: Auswirkungen auf Stahlindustrie (Swantje Fiedler / Christian Freericks, Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft FÖS)
  • Interview: „Wir fordern eine neue Umweltpolitik“ (Dr. Barbara Hendricks, Bundesumweltministerin)
  • Kommentar: Stellungnahme: Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie mit erheblichem Nachbesserungsbedarf (Florian Schöne, DNR)

11.2016

  • Alpenpolitik: Wird das Riedberger Horn verschaukelt? (Rudolf Erlacher, Deutscher Alpenverein DAV)
  • Klima- und Energiepolitik: Grünbuch Energieeffizienz (Andreas Kühl / Rahul Schwenk, Bündnis Effizienzwende)
  • Lobbyismus in der EU: Wer geht da ein und aus? (Erik Wesselius, Corporate Europe Observatory)
  • Interview: „Für internationale Gewässer der hohen See gibt es bisher keinen ausreichenden Biodiversitätsschutz“ (Stephan Lutter, WWF Deutschland)
  • Kommentar zum Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung: Chance oder Debakel? (Christiane Hildebrandt, Klima-Allianz Deutschland)
  • Verbände: Deutscher Naturschutztag: Junges Forum - ein Erfolg für die Aktiven von morgen (Jenny Herbert, BUNDjugend / Hanna Thon, NAJU)

12.2016/01.2017

  • Klimapolitik: Rasante Zerstörung des Blauen Planeten (Jürgen Tallig, Ingenieur und Politikwissenschaftler)
  • Green Economy: Preisschild für nachhaltiges Wirtschaften (Björn Klusmann, Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft FÖS)
  • Ressourcenschutz: Den Boden nicht vergessen (Lavinia Roveran, DNR)
  • Interview zum Monsanto-Tribunal: „Kampf der Giganten: Sieben Konzerne dominieren künftig den Saatgutmarkt“ (Jutta Sundermann, Projekt Aktion Agrar)
  • Kommentar zur Wahl Donald Trumps: Klare Kante zeigen gegen klimapolitische Durststrecke (Sascha Müller-Kraenner, DUH)
  • Kommentar: CETA wird zum Lackmustest für die Demokratie (Alessa Hartmann, PowerShift)

12.2016/01.2017 Spezial: Von der Reformation zur Transformation

  • Zivilgesellschaft: Reformation als Motor des Wandels (Undine Kurth, DNR / Christof Hertel, EKD)
  • Nachhaltigkeitskommunikation: Vom Rauschen zur Rückbesinnung (Robin Marwege / Daniel Fischer, Leuphana Universität Lüneburg)
  • Klimaschutz und Religionen: Globale Umweltkrise als spirituelle Herausforderung (Jan Christensen, Nordkirche)
  • Naturbewahrung: Nicht gegen, sondern mit der Schöpfung segeln (Jobst Kraus, BUND / Christof Hertel, EKD)