Archiv: umwelt aktuell 2010

02.2010

  • Ernährung: Klimawandel als tierisches Produkt (Martin Schlatzer, Vegetarierbund Deutschland - Vebu)
  • Genforschung: Wer nicht sucht, findet auch nichts (Jürgen Binder, Gentechnikfreies Europa - GE)
  • Biologische Vielfalt: Biopiraten an den Pranger? (Michael Frein/Evangelischer Entwicklungsdienst - EED, Hartmut Meyer/Berater)
  • Kommentar: Klimaschutz ist mehr als ein Klimagipfel (Jürgen Maier, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • Interview/Klimaschutz: "Wir dürfen unsere Zukunft nicht durch die Erderwärmung vergeigen" (Eva Bulling-Schröter, MdB)

03.2010

  • Moorschutz: Die verkannten Klimaschützer (Felix Grützmacher, NABU)
  • Klimaverhandlungen: Zeit für einen Plan B (Frank Uekötter / Rachel Carson, Center für Umwelt und Geschichte (RCC) an der Universität München)
  • Güterverkehr: Monstertrucks mit Rückenwind (Martin Roggermann, Allianz pro Schiene)
  • Nachhaltige Entwicklung: "Wir wissen, dass ihr es könnt" (Dorothee Braun, Rat für Nachhaltige Entwicklung RNE)
  • Interview: "Mittlerweile bin ich zu so einer Art Plastik-Ombudsmann geworden" (Werner Boote, Regisseur von "Plastic Planet" und Autor)
  • Kommentar: Absage an "nachhaltiges Wachstum" (Christine Ax, Autorin von "Die Könnensgesellschaft")

04.2010

  • Abfallrecht: Müll muss Rohstoff werden (Benjamin Bongardt, NABU)
  • Meerespolitik: Wie gut ist "gut"? (Stephan Lutter, WWF)
  • Nachhaltige Entwicklung: Eine Verfassung für das "gute Leben" (Alberto Acosta, Sozialforschungsverbund FLACSO in Quito)
  • Interview: "Wir brauchen ein stärkeres Bewusstsein für den Wert der Ökosysteme und ihrer Leistungen" (Beate Jessel, Bundesamt für Naturschutz)
  • Kommentar: Dürre in der spanischen Präsidentschaft (Samuel Martin-Sosa Rodríguez, Ecologistas en Acción)
  • Verbändethema: 60 Jahre Deutscher Naturschutzring: Vom Naturschutz zur Nachhaltigkeit (Helga Inden-Heinrich, DNR)

05.2010

  • Nachhaltigkeit: Die neue Wachstumsdebatte (Dr. Angelika Zahrnt, BUND)
  • Europäisches Recht: Umwelt als Menschenrecht (Jan van de Venis, Stand Up For Your Rights)
  • Internationale Umweltfinanzpolitik: Globale was?! (Regine Richter, urgewald)
  • Kommentar: Dalli, Dalli - die neue EU-Kommission setzt auf Gentechnik (Dr. Steffi Ober, NABU)
  • Interview: „Mit der Gründung des Nationalparks Bayrischer Wald vor 40 Jahren begann eine Erfolgsgeschichte“ (Hubert Weinzierl, DNR)
  • Verbändethema: EU fördert Projekte für Naturschutz und biologische Vielfalt (Frank Vassen, EU-Kommission/Generaldirektion Umwelt)

06.2010

  • Klimaschutz: Die Böcke möchten Gärtner bleiben (Susanne Gura, Beraterin)
  • Desertifikation: Europa wüst und leer? (Jürgen Vogt, Gemeinsames Forschungszentrum der Europäischen Kommission in Ispra (Italien) / Mariam Akhtar-Schuster, DesertNet International)
  • Produktpolitik: Die Computerpest (Cornelia Heydenreich, Germanwatch)
  • Interwiew zur Industrieemissionenrichtlinie: „Die Endlosausnahmen für uralte Kraftwerke sind ein Trauerspiel“ (Holger Krahmer, MdEP)
  • Kommentar: Rio+20 soll der Green Economy ein Gesicht geben (Jürgen Maier, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • Kommentar zum Alternativen Klimagipfel in Bolivien: Das Signal von Cochabamba (Gerhard Dilger, taz-Südamerikakorrespondent)

07.2010

  • Boden: Revolution aus den Graswurzeln (Dr. Ute Scheub, Autorin)
  • Geoengineering: Großversuche am Planeten (Dr. Ricardo Navarro, Friends of the Earth El Salvador)
  • Verkehrspolitik: E-Autos allein werden es nicht richten (Michael Cramer, MdEP der Fraktion Grüne/EFA)
  • Partizipation: Knigge für Mitbestimmung (Frank W. Heuberger, Bundesnetzwerk für Bürgerschaftliches Engagement - BBE)
  • Kommentar: Wird die Gentechnik-Lobby jetzt staatlich finanziert? (Benedikt Härlin, Zukunftsstiftung Landwirtschaft - ZSL)
  • Interview über Lebensmittel: „Bei der Vielfalt an Äpfeln in Deutschland kann man sich so richtig durch die Landschaft essen“ (Kai Gildhorn, mundraub.org)

08/09.2010

  • Wattenmeer: Fossiler Anachronismus (Christof Goetze, Schutzstation Wattenmeer)
  • Militär und Umwelt: Aufrüsten mit Nanotechologien (Jürgen Altmann, TU Dortmund)
  • Ressourcenpolitik: Viva la Effizienzrevolution (Michael Müller, NaturFreunde Deutschland)
  • Interview über Chemikalienpolitik: „Bei dem Gegenwind durch die Industrie traut sich momentan keiner, Bisphenol A zu verbieten“ (Ninja Reineke, WWF)
  • Kommentar: Das neue Energiekonzept – Weichenstellung oder Feigenblatt? (Christina Hering, Klima-Allianz)
  • Kommentar zum Sparpaket: Zu kurz gesprungen, aber in die richtige Richtung (Damian Ludewig, Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft)
  • Verbändeteil/Interview: „Der Charme des Deutschen Naturschutztages liegt in der Vernetzung Gleichgesinnter“ (Hubert Weinzierl, DNR)

08/09.2010 Spezial Alles fließt - Konflikte rund ums Wasser

  • Binnenschifffahrt: Flüsse als Milliardengrab (Manfred Krauß/Ernst Paul, BUND)
  • Wasserverschmutzung: Hormone im kostbaren Blau (Nik Geiler, Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz - BBU)
  • Wassernutzungsentgelte: Alle Nutzer sollen zahlen (Alexandra Gaulke, Grüne Liga)
  • Landwirtschaft: Augen zu, Wasser marsch (Sebastian Schönauer, BUND)
  • Grundwasserverschmutzung: Babyblues im Osten (Karin Adolph, Women in Europe for a Common Future - WECF)

10.2010

  • Marine Biodiversität: Schatzkammer Ozean (Onno Groß, Deepwave)
  • Europäischer Naturschutz: Sperrgebiete zu Schutzgebieten (Dr. Sabine Kathke, Naturstiftung David)
  • Biodiversitätspolitik: Countdown für den Artenschutz (Dr. Kathrin Blaufuß, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • Energiepolitik: Raus aus der Sackgasse (Klaus Milke, Germanwatch)
  • Kommentar: Laufzeitverlängerung schafft keine Planungssicherheit (Jan Burck, Germanwatch)
  • Kommentar: Kein Glück für die Veranstaltungsorte der Winterspiele (Axel Doering, Bund Naturschutz)
  • Interview zur EU-Politik: „Wir wollen, dass die EU ihren ökologischen Fußabdruck um die Hälfte reduziert“ (John Hontelez, Europäisches Umweltbüro - EEB)

11.2010

  • CO2-Speicherung: Lobbyrepublik Deutschland (Marco Bülow, MdB und Journalist)
  • Konfliktforschung: Das falsche Bild vom Klimakrieg (Benedikt Korf, Universität Zürich)
  • Grundwasserschutz: Giftmüllskandal am Oberrhein (Axel Mayer, BUND)
  • Alleenschutz: Kein Kataster, kein Konzept (Rüdiger Herzog, NaturFreunde / Tom Kirschey, NABU)
  • Kommentar: Es gibt wieder eine Antiatombewegung, die den Namen verdient (Christina Albrecht, Robin Wood)
  • Interview zur Verbändebeteiligung: „Als wäre der Wald daran schuld, dass wir so viel Energie und Rohstoffe verbrauchen“ (László Maráz, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • Verbändeteil: Redaktionen wünschen sich kompetente Pressestellen (Adrian Teetz, Journalistenzentrum Wirtschaft und Verwaltung)

12.2010/01.2011

  • Aktive Demokratie: Die neue alte Bürgerbewegung (Dr. Britta Baumgarten, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung - WZB)
  • Höhlenschutz: Naturschutz untertage (Bärbel Vogel, Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher - VdHK)
  • Ressourceneffizienz: Wenn der Papiertiger schnurrt (Heike Fischer, Initiative Pro Recyclingpapier)
  • Kommentar: Gorleben wurde politisch und nicht wissenschaftlich ausgewählt (Sylvia Kotting-Uhl, MdB)
  • Kommentar: Europas Biospritpolitik führt vom Regen in die Traufe (Florian Schöne, NABU)
  • Interview zum Umweltzustandsbericht: „Wir verbrauchen mehr natürliche Ressourcen als das ökologische Gleichgewicht aushält“ (Katja Rosenbohm, Europäische Umweltagentur - EEA)
  • Verbändeteil: Umweltorganisationen: Ein Schwergewicht, das leicht zu nehmen ist? (Dr. Kuno Roth, Greenpeace Schweiz)

12.2010/01.2011 Spezial Die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union

  • Reformdebatte: Bremst die Agrarminister (Lutz Ribbe, Euronatur)
  • Zivilgesellschaftliche Partizipation: Der Konvent tanzt (Hannes Lorenzen, ARC2020)
  • Milchpolitik: Zukunftsfähig durch faire Preise (Sonja Korspeter, European Milk Board)
  • Handelspolitik: Die EU als Agrarveredelungsfabrik (Jürgen Maier, Forum Umwelt & Entwicklung)
  • Gentechnikpflanzen: Ein krummer Deal (Heike Moldenhauer, BUND)